Laborwerte A-Z:

LDL und HDL: wichtiger Unterschied beim Cholesterin

LDL-Cholesterin wird als das schädliche, schlechte Cholesterin bezeichnet. Im Gegensatz dazu ist HDL-Cholesterin gut und hilfreich - so die kurze Faustformal. Beide Werte, LDL und HDL, gehören zu den Blutfett-Werten und können Auskunft darüber geben, wie das Verhältnis zueinander ist. Daraus kann ein allgemeines Risiko für eine zukünftige Herzkreislauf-Erkrankung abgeleitet werden.

LDL (schlecht) und HDL (gut): Unterschied grafisch dargestellt
LDL (schlecht) und HDL (gut): Unterschied grafisch dargestellt

HDL und LDL: beides sind Lipoproteine

In beiden Fälle handelt es sich also um Lipoproteine, einmal mit geringer Dichte (LDL), d.h. der Protein-Anteil ist relativ gering), und einmal mit hoher Dichte (HDL), d.h. der Proteinanteil ist relativ hoch. Die folgende Grafik veranschaulicht den Aufbau eines Lipoproteins:

Lipoprotein: Transport-Kügelchen, die Triglyceride und Cholesterin aufnehmen und im Blut transportieren
Lipoprotein: Transport-Kügelchen, die Triglyceride und Cholesterin
aufnehmen und im Blut transportieren

Cholesterin(ester) können ebenso wie Triglyceride (Blutfette) nicht frei im Blut schwimmen, ohne zu verklumpen (sie sind hydrophob = wasserabweisend). Die Lipoproteine sind quasi Transportkügelchen, in denen Cholesterin und Triglyceride im Blut von einem Ort an den anderen gelangen. Die Hülle dieser Lipoproteine kann nun mit vielen sog. Apolipoproteinen besetzt sein, oder mit wenigen. Die Apolipoproteine wirken wie ein Schlüssel, mit denen das Lipoprotein in verschiedenen Gewebstrukturen andocken kann - oder eben nicht.

HDL und LDL Merkspruch

Für die Blutwerte gilt daher:

*Hinweis: Ein hoher HDL-Blutwert gilt nach wie vor als ein Signal, dass eine Blutgefäßverkalkung unwahrscheinlich ist. Allerdings ist diese Einschätzung inzwischen etwas umstritten. Denn im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie wurde eine 67 jährige Frau mit einem bestimmten Gendefekt "entdeckt", die trotz eines sehr hohen HDL-Wertes (150 mg/dl) Arteriosklerose hatte. Bei ihr konnte das abtransportierte Cholesterin nicht in der Leber andocken, so dass es auch nicht abgebaut werden konnte. (Siehe dazu weiterführende Links am Ende dieses Artikels.)

Cholesterin Normalwerte - ohne Risikofaktoren

Die folgende Tabelle zeigt die Normalwerte der Blutfettwerte inkl. HDL und LDL für Menschen ohne weitere Risikofaktoren (Erwachsene unter 40 Jahre). Die Werte werden in Milligramm pro Deziliter gemessen ( mg/dl ), in manchen Laborbefunden ist alternativ die Angabe Millimol pro Liter (mmol/l) verzeichnet.

Blutfette (Cholesterin und Triglyceride)
Abk. Bezeichnung Normwerte mg / dl Normwerte mmol / l Siehe auch
TC Gesamt-Cholesterin unter 200 mg / dl unter 5,1 mmol / l zu hoch
zu niedrig
LDL LDL-Cholesterin unter 160 mg / dl unter 4,1 mmol / l zu hoch
zu niedrig
HDL HDL-Cholesterin über 40 mg / dl über 1,0 mmol / l zu hoch
zu niedrig
TRG Triglyceride unter 150 mg / dl unter 1,7 mmol / l zu hoch
zu niedrig
Blutfette (Cholesterin und Triglyceride)
Abk. Bezeichnung Normwerte mg/dl Normwerte mmol/l
TC Gesamt-Cholesterin < 200 mg / dl < 5,1 mmol / l
LDL LDL-Cholesterin < 160 mg / dl < 4,1 mmol / l
HDL HDL-Cholesterin > 40 mg / dl > 1,0 mmol / l
TRG Triglyceride < 150 mg / dl < 1,7 mmol / l

Abkürzungen: mg = Milligramm; dl = Deziliter; mmol = millimol; l = Liter - Mehr zu den Einheiten

Bitte beachten Sie, dass die Normalwerte in Ihrem Laborbefund abweichend sein können. Entscheidend ist immer der Referenzwert des Labors.

Bei älteren Menschen (über 40 Jahre) werden häufig leicht erhöhte Werte gemessen. Die folgende Tabelle (ohne Risikofaktoren) veranschaulicht, dass es fließende Übergangszonen gibt.

HDL und LDL Cholesterin-Normalwerte ohne Risikofaktoren (Tabelle)
HDL und LDL Cholesterin-Normalwerte ohne Risikofaktoren (Tabelle)

Veränderte Grenzwerte bei Risikofaktoren

Das Problem ist: die Normwerte verändern sich in Abhängigkeit von weiteren Risikofaktoren. Dazu gehören zum Beispiel:

Wenn zwei oder mehr der oben genannten Risiko-Faktoren vorliegen, verändern sich die Grenzwerte. Das bedeutet, dass es anderer Werte bedarf, um das Risiko einer Folgeerkrankung besser einzuschätzen. Die folgende Tabelle zeigt die Normalwerte für Menschen mit zwei oder mehr Risikofaktoren (Erwachsene unter 40 Jahre).

Blutfettwerte mit Risikofaktoren
Abk. Beschreibung mg / dl
TC Gesamt-Cholesterin unter 160 mg / dl
LDL LDL-Cholesterin unter 130 mg / dl
HDL HDL-Cholesterin über 40 mg / dl
TRG Triglyceride unter 130 mg / dl

Abkürzungen: mg = Milligramm; dl = Deziliter; mmol = millimol; l = Liter - Mehr zu den Einheiten

Bitte beachten Sie, dass die Normalwerte in Ihrem Laborbefund abweichend sein können. Entscheidend ist immer der Referenzwert des Labors.

Die folgende Grafik kann die Normbereiche für die Blutfettwerte anschaulich machen:

HDL und LDL: Cholesterinwerte mit Risikofaktoren, Tabelle
HDL und LDL: Cholesterinwerte mit Risikofaktoren (Tabelle): Die Grenzwerte verschieben sich

Die Cholesterin-Laborwerte sind nicht Bestandteil des großen Blutbildes - und auch nicht des kleinen Blutbildes. Sie werden vom behandelnden Arzt oder Ärztin je nach Bedarf vom Labor angefordert.

Siehe auch

Weitere interessante Artikel

Unterschied zwischen Violett und Lila

https://www.lichtmikroskop.net/optik/violett-lila-unterschied.php

Viele Menschen fragen sich, ob es einen Unterschied zwischen Violett und Lila gibt und wie der beschaffen ist. Ja, den gibt es. Denn während es für alle anderen Farben im Lichtspektrum einen fließenden Übergang gibt, kl

Unterschied zwischen kurzsichtig und weitsichtig

https://www.brillen-sehhilfen.de/auge/unterschied-kurzsichtig-weitsichtig.php

Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit (auch Übersichtigkeit) sind "brechungsbasierte Fehlsichtigkeiten". Das bedeutet, dass die lichtbrechenden Teile des Auges (Hornhaut und Augenlinse) das Licht nicht so bündeln könn

Bakterien und Viren: Unterschied einfach erklärt

https://www.blutwert.net/wiki/bakterien-viren-unterschied.php

Bakterien und Viren sind Erreger, die den menschlichen Organismus (oder andere Organismen) befallen können und so eine Infektion auslösen können. Das wird dann in aller Regel vom Immunsystem des Körpers bekämpft. Fa

LDL und HDL ➤ wichtiger Unterschied beim Cholesterin

https://www.blutwert.net/cholesterin/ldl-hdl-unterschied.php

LDL-Cholesterin wird als das schädliche, schlechte Cholesterin bezeichnet. Im Gegensatz dazu ist HDL-Cholesterin gut und hilfreich - so die kurze Faustformal. Beide Werte, LDL und HDL, gehören zu den Blutfett-Werten und könne

Brillenglas: Unterschiede zwischen Brillengläsern

https://www.brillen-sehhilfen.de/brillenglaeser/

Brillen unterscheiden sich nicht nur nach der Art ihres Gestells, sondern vor allem hinsichtlich der optischen Korrekturmöglichkeiten. Für die dioptrische Wirkung einer Brille ist die Art des Brillenglases von entscheidender Bedeu

Akademiestaffelei: Unterschiede und Preisvergleich

https://www.martin-missfeldt.de/oelmalerei/akademiestaffelei/

Eine Akademiestaffelei ist eine dreibeinige Staffelei aus Holz. Sie dient dazu, die Leinwand (den Bildträger) in einer senkrechten Position zu halten. Dadurch wird das Malen gerade großer Bilder deutlich vereinfacht, weil man in

Feldstaffelei: Unterschiede und Preisvergleich

https://www.martin-missfeldt.de/oelmalerei/feldstaffelei/

Eine Feldstaffelei ist eine dünne, leichte, dreibeinige Staffelei. Sie unterscheidet sich von einer Akademiestaffelei dadurch, dass man die Beine und den Hals zusammenschieben kann, wodurch sie sehr klein und dadurch einfach zu transpo

*Hinweis: Auf einigen wenigen Seiten befinden sich Links zu Amazon-Produkten. Beim Klick auf einen Partnerlink öffnet sich die Amazon-Detailseite. Dabei wird in der URL ein Codeschnipsel "blutwert-21" angehängt. Falls Sie nun etwas kaufen, erhält der Betreiber dieser Website eine "Vermittlungsprovision". Der Preis ist identisch. Sie unterstützen damit den weiteren Aufbau dieser Website.

*Hinweis zur Nutzung der Bilder: Für Schüler*innen und Lehrkräfte ist eine kostenlose Nutzung der Inhalte im schulischen Kontext (!) gestattet. Das betrifft insbesondere die Verwendung der Bilder und Grafiken. Das bedeutet: Liebe Schüler*innen, ihr dürft die Inhalte dieser Website für Hausaufgaben, Präsentationen, Projekte oder Referate gerne verwenden, egal ob im Biologie-, Chemie- oder Physik-Unterricht. Bitte beachtet, dass man dabei immer an geeigneter Stelle die Quelle, von der das Material stammt, angeben muss. Viel Erfolg! :-)
Alle anderen Nutzungen im nicht-schulischen Kontext sind nicht (!) automatisch gestattet. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte den Autoren.

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden