Laborwerte A-Z:

Kohlenstoffdioxid (CO2) - kurz: Kohlendioxid

Kohlenstoffdioxid oder kurz Kohlendioxid (veraltet: Kohlendioxyd) ist ist eine chemische Verbindung von Kohlenstoff und Sauerstoff. Die Summenformell lautet CO2 (ein Kohlenstoffatom und zwei Sauerstoff-Atome). Kohlenstoffdioxid ist ein farbloses und (in geringer Konzentration) geruchsloses Gas. Die uns umgebende Luft enthält etwa 0,4 Prozent CO2 - zum Vergleich: Sauerstoff-Anteil ca. 21 Prozent, Stickstoff: ca. 70 Prozent.

Kohlenstoffdioxid-Molekül
Kohlenstoffdioxid-Molekül und weitere Moleküle:
Sauerstoff, Ozon (03), Wasser und Kohlenmonoxyd

Kohlenstoffdioxid entsteht vorrangig bei einer Verbrennung unter Einfluss von Sauerstoff (Oxidation). Einfachstes Beispiel ist ein Stück Holz im Kamin. Der im Holz vorhandene Kohlenstoff reagiert mit dem Sauerstoff. Dabei wird (Wärme-)Energie freigesetzt. Als "Abfallprofdukt" entsteht Kohlenstoffdioxid.

Im Prinzip verhält es sich im menschlichen Organismus genauso. Man nennt das dann "Atmung". Der Sauerstoff wird über die Lunge eingeatmet und dann von den Erythrozyten (rote Blutkörperchen) aufgenommen.

Atmung: Sauerstoff wird zu Energie und CO2

Sauerstoff wird über Nase und Mund eingeatmet. So gelangt er in die Lunge bzw. in die Lungenbläschen. Dort findet ein Austausch mit dem Blut statt. Im Blut befinden sich die roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Diese wiederum bestehen zum größten Teil aus Hämoglobin, einer vierteiligen Proteinkette. Im Zentrum des Hämoglobins befindet sich Eisen - und ein Eisenatom hat auf seiner äßueren Hülle zwei überschüssige Elektronen. Folglich verbinden sich Sauerstoff und Eisen sehr gut.

Hämoglobin
Hämoglobin - vier Globine (zwei α- und β) mit jeweils einer Häm-Gruppe, die Sauerstoff binden kann

Der Sauerstoff lagert sich an die Eisen-Ionen im Hämoglobin. Dank des ständig pumpenden Herzens wird das Blut ununterbrochen durch das weit verzweigte System der Blutgefäße gepumpt. Fast alle Körperzellen bzw. alle Körpergewebe und Organe werden von den Blutbahnen erreicht. So gelangt der Sauerstoff in die Zellen.

Wenn er dort mithilfe von Enzymen abgelöst wird, kann sich ein Abfallprodukt der Atmung anlagern: Kohlendioxyd. Das fließt dann in den Erythrozyten wieder zurück zur Lunge, wo es wiederum an die Lungenbläschen abgegeben wird und somit wieder ausgeatmet werden kann.

Blutkreislauf: Versorgung der Organe

Der Blutkreislauf, oder auch kurz: Kreislauf, ist ein Transportsystem innerhalb des Organismus, in dem Blut fließt (Strömungssystem). Dieser Kreislauf ist für die Versorgung der einzelnen Zellen und Organe von fundamentaler Bedeutung. Das flüssige Blut wird dabei vom Herz ausgehend durch die Blutgefäße (Blutbahnen, Adern und Venen) gepumpt. In der medizinischen Fachsprache bezeichnet man diesen Vorgang als Zirkulation. Das Blut strömt also vom Herzen aus in alle Bereiche des Körpers und anschließend wieder zurück - man spricht daher von einem Kreislauf.

Blutgefäße beim Menschen: Venen und Arterien
Blutgefäße beim Menschen: Venen (blau), Arterien (rot)

Der Blutkreislauf erfüllt dabei mehrere Transport-Funktionen:

Die Hauptfunktion des Blutkreislaufs ist demzufolge, dass das Blut reibungslos durch den gesamten Organismus fließen kann.

Darüber hinaus dient der Blutkreislauf bei Warmblütern auch der Thermo-Regulierung. Er sorgt dafür, dass die Körpertemperatur weitgehend stabil bleibt. Dabei spielt die Durchblutung der Haut eine besondere Rolle: je stärker sie durchblutet ist, um so mehr Wärme wird nach außen abgegeben.

Kohlenstoff als Treibhausgas: globale Erwärmung

Kohlenstoffdioxid ist ein wichtiger Bestandteil des globalen Kohlenstoffzyklus und ein natürlicher Bestandteil der Luft. In diesem Zusammenhang ist CO2 ein wichtiges Treibhausgas in der Erdatmosphäre: Durch menschliche Aktivitäten, allen voran die Verbrennung fossiler Energieträger, stieg der Anteil in der Erdatmosphäre von ca. 280 parts per million (ppm, Teile pro Million) zu Beginn der Industrialisierung auf ca. 400 ppm im Jahr 2015 an, Tendenz weiter steigend. Dieser Anstieg bewirkt eine Verstärkung des Treibhauseffektes, die wiederum die Ursache für die aktuelle globale Erwärmung ist.

Ressourcen / Weiterlesen

Hinweise für Schüler*innen: Ihr dürft die Grafiken dieser Website gerne im Unterricht verwenden, zum Beispiel für Referate. Viel Erfolg dabei!

Weitere interessante Artikel

Harnstoff, Blutwert / Laborwert Harnst

https://www.blutwert.net/harnstoff/

Harnstoff ist zunächst einmal eine chemische Substanz, die in riesigen Mengen künstlich hergestellt wird. Die kristalline, weiße Substanz ist geruchslos und ungiftig. Aber sie eignet sich hervorragend für vielfälti

*Hinweis: Auf einigen wenigen Seiten befinden sich Links zu Amazon-Produkten. Beim Klick auf einen Partnerlink öffnet sich die Amazon-Detailseite. Dabei wird in der URL ein Codeschnipsel "blutwert-21" angehängt. Falls Sie nun etwas kaufen, erhält der Betreiber dieser Website eine "Vermittlungsprovision". Der Preis ist identisch. Sie unterstützen damit den weiteren Aufbau dieser Website.

*Hinweis zur Nutzung der Bilder: Für Schüler*innen und Lehrkräfte ist eine kostenlose Nutzung der Inhalte im schulischen Kontext (!) gestattet. Das betrifft insbesondere die Verwendung der Bilder und Grafiken. Das bedeutet: Liebe Schüler*innen, ihr dürft die Inhalte dieser Website für Hausaufgaben, Präsentationen, Projekte oder Referate gerne verwenden, egal ob im Biologie-, Chemie- oder Physik-Unterricht. Bitte beachtet, dass man dabei immer an geeigneter Stelle die Quelle, von der das Material stammt, angeben muss. Viel Erfolg! :-)
Alle anderen Nutzungen im nicht-schulischen Kontext sind nicht (!) automatisch gestattet. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte den Autoren.

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden